Mitmachen im Land zwischen den Meeren

Bundesweite Zählaktion vom 4. bis 6. Januar 2019

 

Es ist ganz einfach: Sie beobachten die gefiederten Freunde ganz bequem in Ihrem Garten oder vom Balkon aus und melden dem NABU, was Sie innerhalb einer Stunde entdecken konnten. Vom 4. bis 6. Januar 2019 ist es wieder soweit – machen Sie mit! Der NABU wünscht Ihnen schon jetzt viel Spaß dabei.

So funktioniert es: Suchen Sie sich einen Platz, von wo aus Sie gut beobachten können. Notieren Sie von jeder Art die höchste Zahl der Vögel, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu sehen waren. Das vermeidet Doppelzählungen. Melden können Sie Ihre Beobachtungen postalisch (NABU Schleswig-Holstein, Färberstr. 51, 24534 Neumünster), per Telefon (0800-1157-115, nur Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr!) und natürlich online. Hier können Sie den Eingabebogen für die online-Erfassung öffnen, noch ist es nicht so weit! Alle weiteren Details samt Zählhilfe und vielen Wintervogel-Porträts finden Sie unten.

 

Worum geht es bei der „Stunde der Wintervögel“?

Haubenmeise - Foto: Frank Derer

Haubenmeise - Foto: Frank Derer

Im Mittelpunkt der Aktion stehen die uns vertrauten und oft weit verbreiteten Vogelarten. Wo kommen Sie vor, wo sind sie häufig und wo selten geworden, wie wirkt sich der Klimawandel auf die Wintervögel aus? Je genauer wir über solche Fragen Bescheid wissen, desto besser kann sich der NABU für den Schutz der Vögel stark machen. Werden bei der Schwesteraktion „Stunde der Gartenvögel“ im Mai die in Deutschland brütenden Arten gesucht, stehen im Januar jene Piepmätze im Blickpunkt, die auch bei Schnee und Kälte bei uns ausharren. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa ziehen. Bei Nahrungsengpässen tauchen in manchen Wintern in riesiger Zahl auch Invasionsvögel wie Seidenschwanz, Erlenzeisig oder Bergfink auf.

 

Wacholderdrossel

Wacholderdrossel im Schnee - Foto: Frank Derer

Entstanden ist die „Stunde der Wintervögel“ in Großbritannien, wo unser BirdLife-Partner RSPB seit langem zu einem „Garden Birdwatch“ aufruft. In Deutschland hat als erster die LBV-Kreisgruppe München diese Idee aufgegriffen und seit 2011 Jahren führt der bayrische NABU-Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) die „Stunde der Wintervögel“ mit großem Erfolg landesweit durch. Die Aktion liefert in ganz Deutschland Erkenntnisse über die Vogelwelt – und macht natürlich vielen Menschen Freude an der Naturbeobachtung. Machen auch Sie mit! Eine besondere Qualifikation außer Freude und Interesse an der Vogelwelt ist für die Teilnahme an der „Stunde der Wintervögel“ nicht notwendig.

 

Mitmachen und Auswerten

Stunde der Wintervögel 2019 beim NABU Elbmarschen

 

Trotz des wechselhaften Wetters bei+ 7 Grad, hatten sich 12 Teilnehmer   um 10 Uhr am 05.01.2018 am Burgkino in Uetersen zur ersten Führung des NABU Elbmarschen in diesem Jahr versammelt.

23 Vogelarten mit insgesamt 175 Vögeln konnten beobachtet werden.
Das ist im Vergleich zu den Vorjahren ein überdurchschnttliches Ergebnis.
Alle Beteiligten waren sehr zufrieden.

 

Hier das Ergebnis:
Amsel         2
Blaumeise    20
Kohlmeise 20
Buchfink       6
Schwanzmeise 3
Dohle           16
Saatkrähe  16
Rabenkrähe  2
Elster  2
Eichehäher 1
Kleiber          2
Rotkehlchen   2
Buntspecht 2
Ringeltaube    4
Stadttaube 10

Stockente 5

Graureiher 2

Mäusebussard 2

Sturmmöwe 42

Haussperling 11

Dompfaff 1

Feldsperling 6

Mittelspecht, Foto: Roland Dilchert

Stunde der Wintervögel 2018 beim NABU Elbmarschen

 

Trotz des wechselhaften Wetters bei+ 5 Grad, hatten sich 20 Teilnehmer zusammen mit einem NDR Fernsehteam,  um 10 Uhr am 06.01.2018 am Burgkino in Uetersen zur ersten Führung des NABU Elbmarschen in diesem Jahr versammelt.

19 Vogelarten mit insgesamt 102 Vögeln konnten beobachtet werden.
Das ist im Vergleich zu den Vorjahren ein überdurchschnttliches Ergebnis.
Alle Beteiligten waren sehr zufrieden.

 

Hier das Ergebnis:
Amsel         8
Blaumeise    10
Kohlmeise 8
Buchfink       4
Schwanzmeise 6
Dohle           7
Saatkrähe  10
Rabenkrähe  10
Elster  1
Eichehäher 1
Gartenbaumläufer   4
Kleiber           10
Zaunkönig 1
Rotkehlchen   1
Buntspecht 5
Fasan 1
Ringeltaube    3
Stadttaube 10

Stockente 2

 

 

Mitmachen bei der „Stunde der Wintervögel“

 

Bundesweite Zählaktion vom 6. bis 8. Januar 2017

Zum siebten Mal rufen NABU und LBV zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa ziehen. Nehmen auch Sie sich eine Stunde Zeit und beobachten die Vögel in Garten oder Park.


Trotz wenig winterlichen Wetters haben bei der letzten Auflage Anfang 2016 mehr als 93.000 Vogelfreundinnen und Vogelfreunde an der Aktion teilgenommen. Insgesamt gingen Meldungen aus 63.000 Gärten und Parks mit über 2,5 Millionen gezählten Vögeln ein. Gemessen an der Einwohnerzahl waren die Vogelfreunde in Bayern, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein am fleißigsten.

Foto: Arno Werner, Bebra, Rotkelchen

Sa, 07.01.2017 - „Stunde der Wintervögel“ –

Der NABU Elbmarschen lädt zu einer vogelkundlichen Führung im Rahmen der NABU-Aktion „Stunde der Wintervögel“ im Klosterbezirk ein.

Uhrzeit: 10-11 Uhr

Treffpunkt: Burg Kino, Markstraße 24, Uetersen
Kosten: Wir freuen uns über eine Spende !

Info: NABU Elbmarschen, 04129-9554911

Veranstalter: NABU Elbmarschen

 

Trotz des nicht gerade freundlichen Wetters(-3°, Nebel) hatten sich 10 Enthusiasten um 10 Uhr am Burgkino zur ersten Führung 2017 versammelt, um eine
kurzweilige, unterhaltsame Vogelzählwanderung von einer Stunde zu erleben. 
Immerhin 17 Arten konnten wir im Klostergarten bestimmen.
Amsel         10
Blaumeise    3
Buntspecht   2
Buchfink       7
Erlenzeisig   1
Dohle           3
Feldsperling  1
Grünfink        3
Gartenbaumläufer   2
Kohlmeise     13
Kleiber           2
Mäusebussard       1
Rotkehlchen   4
Ringeltaube    7
Stieglitz         3
Weidenmeise 1
Zaunkönig      7
 
Eine schöne Menge mit 70 Vögeln insgesamt.




Machen Sie uns stark

Mitglied werden